Agiles Management

Agilität ist ein Paradigmenwechsel in Bezug auf die Bearbeitung von Unternehmensprozessen und Projekten. Die vier grundlegenden Werteverschiebungen wurden im Jahr 2001 von Ken Schwaber und Kollegen im Rahmen des "Agile Manifesto" (www.agilemanifesto.org) aufgestellt, und lauten wie folgt:

Menschen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge
Funktionierende Software ist wichtiger als umfassende Dokumentation
Zusammenarbeit mit Kunden ist wichtiger als der ursprünglich verhandelte Vertrag
Eingehen auf Veränderungen ist wichtiger als das Festhalten an einem Plan

Obwohl wir die Werte auf der rechten Seite wichtig finden, schätzen wir die Werte auf der linken Seite (fett markiert) deutlich höher ein. (www.agilemanifesto.org)

Bei der Nutzung von "Agilen Methoden" unterscheiden wir zwischen dem "Agilen Management" und dem "Agilen Projektmanagement".

Beim "Agilen Management" werden die oben genannten Werteverschiebungen zu Grundsätzen der Unternehmensphilosophie. Bei dem "Agilen Projektmanagement" werden Unternehmensprojekte vorzugsweise unter Nutzung von agilen Methoden abgewickelt. Wir empfehlen auch hier den Ansatz nach dem PMI, der Agilität sinnvoll und ganzheitlich betrachtet.

In den letzten Jahren hat sich das Thema Agilität vor allen Dingen im Bereich der Softwareentwicklung erfolgreich etabliert. Agile Methoden wie SCRUM, XP oder KanBan werden genutzt, um Softwareprojekte in sogenannten Iterationen zu planen und umzusetzen.

Neben Softwareprojekten können aber auch Reorganisationsprojekte, Produktentwicklungen und andere Projekte agil und erfolgreich umgesetzt werden. So wird nach einer aktuell Studie des BPM-Labors aus 2017 die Erfolgsquote agiler Projekte (ca. 80%) als sehr hoch eingeschätzt, demgegenüber belegt die gleiche Studie, dass die Studienteilnehmer klassische Methoden mit einem Median von 50-59% Erfolgsquote signifikant schlechter einschätzen. (Komus, Ayelt, 2017)

Darüber hinaus belegen die gewonnenen Erfahrungen aus Anwendung agiler Methoden, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich motivierter arbeiten, als dies bei der Anwendung klassischer Management Methoden der Fall ist.

Die probusiness Gruppe hat mit international erfahrenen Praktikern, Wissenschaftlern und Unternehmen einen Ansatz entwickelt, der es Ihnen ermöglicht die in Ihrer Organisation bereits etablierten Vorgehensweisen und Prozesse zu nutzen, und diese mit innovativen agilen Ansätzen zu erweitern.

Nächste Termine

16.01.2019 - 18.01.2019: Hamburg
13.03.2019 - 15.03.2019: Berlin
27.05.2019 - 29.05.2019: Frankfurt
12.06.2019 - 14.06.2019: Hamburg
01.07.2019 - 03.07.2019: Köln